VOLUMETRIC MODULATED ARC THERAPY (VMAT)

Als eine der ersten Einrichtungen in Deutschland - Universitätskliniken eingeschlossen - hat unsere Praxis im Dezember 2009 die Volumetric Modulated Arc Therapy (VMAT) eingeführt. Hierbei handelt es sich um eine Weiterentwicklung der IMRT. Die Behandlung wird als Rotationsbestrahlung durchgeführt: Während der Bestrahlung dreht sich der Linearbeschleuniger um den Patienten, während zeitgleich zahlreiche weitere technische Stellgrößen fortlaufend verändert werden, z.B. die Rotationsgeschwindigkeit, die Feldgröße und -form sowie die Dosisleistung. Die Präzision der Dosisverteilung der VMAT ist mit der IMRT vergleichbar - die Behandlungszeit pro Fraktion verkürzt sich aber deutlich. Deshalb ist die VMAT v.a. bei komplexen Aufgabenstellungen eine sinnvolle Behandlungstechnik. Die Zeit, die ein Patient bei der Bestrahlung einer Tumors im Kopf-Hals-Bereich unter einer Maske verbringt, beträgt bei einer IMRT-Bestrahlung ca. 15-20 Minuten, bei einer VMAT-Bestrahlung hingegen weniger als 2 Minuten. Derzeit behandeln wir ca. 80% unserer Patienten mit VMAT.

Für die rasche Einführung dieser Spezialbestrahlung und deren Einsatz bei mittlerweile ca. 4.000 Patienten wurde unsere Praxis als europaweit erste Einrichtung am 03.02.2011 von der Medizintechnikfirma ELEKTA als "European Reference Center" ausgezeichnet.

Einen Animationsfilm unseres Medizintechniklieferanten ELEKTA zum Thema VMAT finden Sie hier.

Wenn Sie das Dokument anklicken, vergrößert es sich! VMAT bei beidseitigem Brustkrebs mit Befall der Lymphknoten rechts axillär. Präzise Erfassung des Ziegebiets bei optimaler Schonung von Lunge und Herz. Bestrahlungsdauer: 120 Sekunden.
VMAT bei beidseitigem Brustkrebs mit Befall der Lymphknoten

LITERATURHINWEIS

Matuszak MM et al: Clinical applications of Volumetric Modulated Arc Therapy. Int J Radiat Oncol Biol Phys 77:608-616, 2010.

PRAXISEIGENE PUBLIKATIONEN
(Literaturanfragen per email an: pasler@strahlentherapie-fn.de):

Pasler M, Lutterbach J, Björnsgard M, Reichmann M, Bartelt S, Georg D: VMAT techniques für lymph node-positive left sided breast cancer. Z Med Phys 2014 (epub ahead of print).

Pasler M, Georg D, Bartelt S, Lutterbach J: Node-positive left-sided breast cancer: Does VMAT improve treatment plan quality with respect to IMRT? Strahlenther Onkol 189:380-386, 2013.

Pasler M, Wirtz H, Lutterbach J: Impact of gatry rotation time on plan quality and dosimetric verification - volumetric modulated arc therapy (VMAT) vs. intensity modulated radiotherapy (IMRT). Strahlenther Onkol 187, 812-819, 2011.

Pasler M, Georg D, Wirtz H, Lutterbach J: Effect of photon-beam energy on VMAT and IMRT treatment plan quality and dosimetric accuracy for advanced prostate cancer. Strahlenther Onkol 187, 792-798, 2011.

LETZTE AKTUALISIERUNG DIESER SEITE

14. September 2017