ONKOLOGIKUM SINGEN - NEUE WEGE IN DER KREBSMEDIZIN

Viele Krebstherapien können heute sehr gut ambulant durchgeführt werden. Aus diesem Grund haben sich die schwerpunktmäßig mit Tumorerkrankungen befaßten Praxen in Singen im September 2009 zum ONKOLOGIKUM zusammengeschlossen. Hierzu gehören:

  • Pathologen (Prof. Fellbaum, Dr. Oehler)
  • Radiologen (PD Dr. Ghanem, PD Dr. Zwicker, Dr. Uhrmeister)
  • internistische Onkologen (Dr. Banhardt, Dr. Fietz)
  • Urologen (Dr. Hirschle, PD Dr. Bentas)
  • Strahlentherapeuten (Dr. Hennings, Fr. Dr. Bartelt, Prof. Lutterbach).

Patienten profitieren durch den Zusammenschluss in vielerlei Hinsicht, u.a.:

  • rasche Übermittlung aller behandlungsrelevanten Informationen
  • zügige Terminvergabe
  • klare Absprache von Detailfragen zwischen den Ärzten
  • konsequente Umsetzung der Beschlüsse von Tumorkonferenzen

Darüber hinaus engagieren sich die im ONKOLOGIKUM kooperierenden Praxen durch Fortbildungen für Patienten und Ärzte. Außerdem setzen wir uns auf politischer Ebene für die Stärkung der ambulanten Onkologie ein.

Wenn Sie das Dokument anklicken, vergrößert es sich! Im ONKOLOGIKUM tätige Ärzte: Fr. Dr. Bartelt, Prof. Lutterbach, PD Dr. Ghanem, PD Dr. Bentas (sitzend), Dr. Hennings (stehend), Dr. Fietz. Foto: S. Tesche, Südkurier.
Einige im ONKOLOGIKUM tätige Ärzte (v. li. n. re.): Fr. Dr. Bartelt, Prof. Lutterbach, PD Dr. Ghanem, PD Dr. Bentas (sitzend), Dr. Hennings (stehend), Dr. Fietz. Foto: S. Tesche, Südkurier.

LETZTE AKTUALISIERUNG DIESER SEITE

20. Juli 2017